AGB

Allgemeine Geschäftsbedingung (AGB)

1. Geltungsbereich / Allgemeines

(1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechtsgeschäfte der Firma High5Life Mensch & Tier, Inh. Christina Schlupf, Schillingsstr. 242, 52355 Düren, Email: info@high5life.org, Telefon: 0177 707 49 37 – nachfolgend auch High5Life oder Anbieterin genannt – mit seinem Vertragspartner – nachstehend Auftraggeber oder Teilnehmer – genannt.

(2) Es gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(3) Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

(4) Abweichende Bedingungen des Auftraggeber werden nicht anerkannt, es sei denn, die Anbieterin stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

(5) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung.

(6) Sofern bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt.

(7) Die AGB gelten bei Auftragserteilung durch den Auftraggeber als gelesen, verstanden und anerkannt. Ebenso erklärt der Auftraggeber mit der Buchung, die Belehrung über das Widerrufsrecht gelesen zu haben (siehe Punkt 6).

(8) Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

2. Vertragsgegenstand

(1) Vertragsgegenstand sind sämtliche von High5Life auf der Homepage angebotenen Diensteistungen:

• Tierkommunikation (Durchführung sogenannter Tiergespräche)
• Energiearbeit für Mensch und Tier
• Coaching im Bereich Tierkommunikation und Energiearbeit
• Veranstaltungen (Online & Offline als Seminare/Kurse/Workshops im Bereich Tierkommunikation und Energiearbeit)

Tierkommunikation:

Tierkommunikation ist die telepathische Kommunikation mit Tieren. Über Bilder, Worte und Gefühle wird Kontakt mit einem Tier aufgenommen, auf dem gleichen Weg kann das Tier kommunizieren. High5Life hat bei der Durchführung von Tiergesprächen lediglich die Rolle eines Übersetzers. High5Life nimmt nur solche Aufträge an, die vom Tierhalter, bzw. juristischen Eigentümer des Tieres erteilt worden sind.

Energiearbeit:

High5Life bietet Energiebehandlungen für Tiere und Menschen an. Diese erfolgen in der Regel per Fernbehandlung. Vor-Ort-Termine sind ggf. nach Absprache möglich. Eine Energiebehandlung ersetzt nicht den Gang zum Arzt.

Coaching:

High5Life bietet 1:1 Coachings und Beratungen an (Online & Offline). Diese werden individuell auf den Auftraggeber abgestimmt.

Veranstaltung:

High5Life bietet verschiedene Kurse, Seminare und Workshops an. Eine genaue Bezeichnung und Auflistung des Leistungsangebots wird High5Life unter anderem auf ihrer Website und auf sonstig genutzten (sozialen) Medien bekannt geben.

3. Angebote und Leistungsbeschreibung

(1) Die Darstellung Dienstleistungen auf der Website High5Life stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung. Leistungsbeschreibungen in Flyern sowie auf der Website der Anbieterin haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

(2) Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

(3) Es gibt die Möglichkeit, ein kostenfreies Erstgespräch zu vereinbaren. Dieses Erstgespräch (Kennenlernen, Klärung des Themas, Rahmenbedingungen und Organisatorisches) dauert ca. 15 Minuten und ist kostenfrei sowie unverbindlich. Hierbei wird das Thema/der Grund für die Beauftragung vom Auftraggeber benannt. Ziel dieses Kennenlerngesprächs ist es herauszufinden, ob eine Zusammenarbeit für beide vorstellbar ist.

(4) Die Themen und möglichen Ziele werden zwar vorab telefonisch, per Videokonferenz oder schriftlich, z.B. per Email, abgestimmt. Einen konkreten Erfolg schuldet High5Life dem Auftraggeber nicht. Eine Garantie auf Erreichung der gewünschten Ziele wird nicht gegeben.

4. Auftragserteilung & Zustandekommen des Vertrages

(1) Alle Angebote auf der Homepage von High5Life sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

(2) Das Vertragsverhältnis für die Dienstleistungen kommt durch Erteilung eines Kundenauftrags durch den Auftraggeber (Bestellung/Angebot) und dessen Annahme durch High5Life zustande.

(3) Auftragserteilung durch den Auftraggeber:
Der Auftrag gilt als erteilt, wenn High5Life vom Auftraggeber:
• schriftlich, z.B. per Email, oder mündlich zur Durchführung eines oder mehrerer Tiergespräche oder Energiebehandlungen beauftragt wird oder schriftlich Fotos und Videos von Tier(en) oder Mensch(en) zugeschickt werden.
• Schriftlich, z.B. per Email, oder mündlich zur Durchführung eines Coachings beauftragt wird.
• Schriftlich, z.B. per Email, oder mündlich für eine Veranstaltung gebucht wird.

(4) Annahme des Auftrags durch High5Life:
Der Auftrag gilt seitens High5Life als angenommen, sobald High5Life dem Auftraggeber eine schriftliche Auftragsbestätigung oder Rechnung, z.B. per Email, über dessen Auftrag erteilt.

(5) Mit der reinen Betrachtung der Website der Anbieterin kommt noch keinerlei Vertragsverhältnis mit der Anbieterin zustande. Insofern ergeben sich auch keinerlei vertragliche oder quasivertragliche Ansprüche gegen die Anbieterin.
(6) Die Anbieterin wird sich bemühen, den Dienst möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Auch bei aller Sorgfalt können aber Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden. Der Anbieter behält sich das Recht vor, sein Angebot jederzeit zu ändern oder einzustellen.

5. Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommene Leistungen

(1) Der Leistungsumfang richtet sich nach dem jeweiligen Auftrag und die Leistungserbringung erfolgt im vereinbarten Umfang.

(2) Mit Bezahlung der Tierkommunikation, erteilt der Auftraggeber einen verbindlichen und unwiderruflichen Auftrag. Die Auslieferung erfolgt auf elektronischem oder telefonischem Weg.

(3) Sollte der Auftraggeber an einem der gebuchten Veranstaltungen oder Coachings nicht vollständig teilnehmen können, ist eine Erstattung der Teilnahmegebühr ausgeschlossen.

(4) Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Erbringung der Leistung nach Eingang des Rechnungsbetrages und zum vereinbarten Leistungszeitpunkt bzw. im vereinbarten Leistungszeitraum.

6. Zahlung & Preise

(1) Die Zahlung der gebuchten Dienstleistung (nachfolgend auch „Energieausgleich“ oder „Teilnahmegebühr“ genannt) erfolgt grundsätzlich im Voraus (Vorkasse) per Überweisung und hat ohne Abzug zu erfolgen. Nach Absprache ist auch eine Zahlung per PayPal oder in bar möglich.

(2) Wird die Bezahlung per Rechnung vereinbart, hat die Zahlung innerhalb von spätestens 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung auf dem Konto der Anbieterin zu erfolgen.

(3) Der Auftraggeber gerät in Zahlungsverzug, ohne dass es einer Mahnung bedarf, sofern ein Zahlungseingang nicht spätestens 7 Werktage nach Beauftragung auf dem Konto der Anbieterin verbucht ist.

(4) Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

(5) Bei Vor-Ort-Terminen beim Auftraggeber werden zusätzlich zum vereinbarten Energieausgleich Fahrtkosten in Höhe von 0,50 Euro pro gefahrenem Kilometer – gerechnet ab 52355 Düren – berechnet.

(6) Der vereinbarte Energieausgleich ist netto. Der Ausweis der Umsatzsteuer entfällt gemäß Kleinunternehmerregelung § 19 Abs. 1 Umsatzsteuergesetz.

7. Widerrufsrecht

(1) Belehrung über das Widerrufsrecht:
Der Auftraggeber hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt, mit Vertragsschluss (§ 355 Abs. 2 BGB n.F), konkret nach schriftlicher Auftragsbestätigung durch High5Life und beträgt ab dann 14 Tage. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Auftraggeber die Anbieterin High5Life Mensch & Tier, Inh. Christina Schlupf, info@high5life.org) mittels einer eindeutigen Erklärung per E-Mail über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Auftraggeber kann die untenstehende Vorlage Muster-Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mittelung über die Ausübung des Widerrufsrechts vom Auftraggeber vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wurde.

(2) Folgen des Widerrufs:
Wenn der Auftraggeber diesen Vertrag widerruft, hat die Anbieterin ihm alle Zahlungen, welche sie von ihm erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags bei der Anbieterin eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die Anbieterin dasselbe Zahlungsmittel, das der Auftraggeber bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Auftraggeber wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Auftraggeber wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(3) Ausschluss des Widerrufs:
Verlangt der Auftraggeber nach oder bei Vertragsschluss, dass die Leistungserbringung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen soll, so erlischt sein Widerrufsrecht. Dies ist insbesondere im Zuge der Tierkommunikation (z.B. bei Notfällen wie der Suche nach vermissten Tieren, Sterbe-/Trauerbegleitungen oder Gesundheitsthemen), sowie bei Ama-Deus® Heilanwendungen der Fall. Hier wird häufig unmittelbar mit der Leistungserbringung begonnen.

(4) Vorlage Muster-Widerrufsformular:
Wenn der Auftraggeber den Vertrag widerrufen möchte, dann kann er untenstehenden Text in Word oder in eine Email kopieren, das Formular dann ausfüllen und es zurücksenden an: High5Life Mensch & Tier, Inh. Christina Schlupf, Schillingsstr. 242, 52355 Düren, Email-Adresse: info@high5life.org

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung(en)
_____________________________________
Dienstleistung(en)
_____________________________________
Bestellt am (*) / erhalten am (*)
_____________________________________
Name des/der Verbraucher(s)
_____________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s)
_____________________________________
Unterschrift des / der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
_____________________________________
Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

8. Storno durch den Auftraggeber

(1) Bis zum Ablauf des 14tägigen Widerrufsrechts ist eine kostenlose Stornierung möglich, sofern nicht ausdrücklich bei der Auftragserteilung auf das Widerrufsrecht verzichtet wurde.

(2) Nach Ablauf des 14tägigen Widerrufsrecht gelten für die Buchung folgende Stornoregelungen und Stornogebühren:
a) Tierkommunikationen: keine Stornomöglichkeit (100 %)
b) Energiebehandlung(en) auf Distanz oder vor Ort:
• bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin: kostenfrei (0 %)
• Energiebehandlung(en) auf Distanz oder vor Ort weniger als 24 Stunden vor dem Termin oder bei Nichterscheinen: keine Stornomöglichkeit (100 %)
c) Coachings und Veranstaltungen:
•  bis 30 Tage vor dem Termin 50%
•  Ab 30 Tage vor dem Termin oder bei Nichterscheinen: 100 %

Sollte der Auftraggeber für mehrere Personen gebucht haben, gelten diese Stornierungsbedingungen gegenüber jeder einzelnen Person.

Sofern du einen Ersatzteilnehmer stellst, entfällt die Stornogebühr. In diesem Falle wird dir deine Gebühr bei Zahlungseingang durch die Ersatzperson zurückerstattet. Die Kontaktdaten dieser Person müssen ebenfalls spätestens einen Tag vor Seminarbeginn bei High5Life vorliegen.

9. Storno/Umbuchungen durch die Anbieterin

(1) High5Life behält sich das Recht vor, einen Kurs bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kurzfristig bis spätestens 7 Tage vor Veranstaltung abzusagen. Der Auftraggeber erhält in diesem Falle die Möglichkeit, an einem Ersatztermin teilzunehmen. Sollte sich kein passender Ersatztermin finden lassen, erhält der Teilnehmer die Kursgebühr per Überweisung zurückerstattet.

(2) Sollte High5Life aufgrund höherer Gewalt, Krankheit, Sterbefall in der Familie oder sonstigen nicht vorhersehbaren Ereignissen nicht in der Lage sein, ihre Leistung zu erbringen, so wird sie den Auftraggeber umgehend darüber in Kenntnis setzen. Es besteht in diesem Fall kein Rechtsanspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Die Anbieterin lässt sich, sofern möglich, kompetent vertreten oder der versäumte Termin wird nachgeholt. Es besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Die Anbieterin kann in solchen Fällen nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Verdienstausfall verpflichtet werden. Für mittelbare Schäden, insbesondere Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet!

10. Teilnahmebedingungen und Hinweise für Veranstaltungen

(1) Die Seminarleiterin ist gegenüber den Teilnehmern für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.

(2) Jeder Teilnehmer erklärt sich einverstanden keine Ansprüche bezüglich Personen- und Sachschäden aufgrund der Teilnahme an der Veranstaltung zu stellen.

(3) Vor der Veranstaltung muss die Anbieterin über gesundheitliche Probleme und etwaige Erkrankungen informiert werden, damit sie entsprechende Teilnehmer bestmöglich vor Schaden bewahrt werden kann. Bei erkennbaren gesundheitlichen Problemen ist die Anbieterin berechtigt, den betreffenden Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen. Eine Rückerstattung erfolgt in diesem Fall nicht.

(4) Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.

(5) Veranstaltungen, gerade solche im sogenannten Outdoorbereich, sind nie ohne ein Restrisiko. Gegen einen Unfall und Bergung ist jeder Teilnehmer nur im Rahmen seiner eigenen Unfallversicherung versichert.

(6) Beanstandungen oder Mängel sind der Anbieterin/Seminarleiterin umgehend mitzuteilen. Ein späterer Anspruch auf Minderung der Teilnahmegebühr ist ansonsten nicht mehr möglich.

(7) Die Schulungsinhalte entsprechen den Beschreibungen des Kursprogrammes, soweit nichts anderes vereinbart wurde. Um die bestmögliche Schulungsqualität zu bieten und auf die Vorkenntnisse der Teilnehmer optimal eingehen zu können, werden im Einzelfall die Schulungsinhalte individuell an die Bedürfnisse der Gruppe angepasst.

(8) Da die Teilnehmerzahlen für jeden Kurs begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

(9) Die Veranstaltungs-Bestätigung steht immer unter dem Vorbehalt, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.

(10) Im Schulungspreis nicht enthalten sind die Kosten für An- und Abreise, Übernachtung(en) und Verpflegungskosten.

(11) Eine nur zeitweise Teilnahme an einem Kurs berechtigt nicht zu einer Minderung der Kursgebühr.

(12) Es gibt keine Garantie auf Erfolg oder Zertifikat.

(13) Sofern ein Teilnehmer einen Kurs organisiert, so übernimmt er sämtliche Pflichten eines Veranstalters/Organisators und ist unter anderem für die Bereitstellung von genügend Raum und ausreichend Sitzplätze verantwortlich.

(14) Sofern sich der Auftraggeber vertragswidrig verhält, indem er gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder gegen die Hausordnung von High5Life verstößt, behält sich High5Life das Recht vor, den Auftraggeber von einer Veranstaltung auszuschließen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn der Teilnehmer den Ablauf einer Veranstaltung stört und es auch nach einer Aufforderung nicht unterlässt. In diesem Fall werden keine Kosten zurückerstattet.

11. Haftung

(1) Umsetzung und Durchführungen von in Kursen, Einzelsitzungen oder im Tiergespräch erlangten Informationen und Lehrinhalten, obliegen in jeglicher Art und Weise der Eigenverantwortlichkeit des Auftraggebers.

(2) Wenn sich aus einem Tiergespräch, einer Ama-Deus® Heilanwendung, einem Kurs oder Gesprächen Vorschläge für Therapien/Therapeuten/Mittel/Anwendungen oder ähnliches ergeben, so handelt es sich hierbei lediglich um mögliche Optionen für den Auftraggeber. Es liegt ausschließlich im eigenen Ermessen und in der eigenen Verantwortung des Auftraggebers, diese Möglichkeiten zu prüfen und gegebenenfalls umzusetzen. Die Anbieterin übernimmt hierfür keinerlei Haftung.

(3) Die seitens der Anbieterin angebotenen Dienstleistungen, Unterlagen und Empfehlungen stellen keine ärztlichen oder medizinisch/therapeutischen Maßnahmen dar. Es werden weder Diagnosen erstellt noch Heilung oder Linderung versprochen! Der Begriff „Heilung“ wird von der Anbieterin ausschließlich im Sinne von Aktivierung der Selbstheilungskräfte verwendet.

(4) Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Anbieterin weder (Tier-) Ärztin noch (Tier-) Heilpraktikerin ist. Ein Tiergespräch oder eine Energiebehandlung ersetzen keinen Tierarztbesuch! Diagnose und Behandlung gehören in die Hände eines erfahrenen Therapeuten. Ebenfalls ersetzen sie keine Erziehung. Eine Tierkommunikation ist eine Momentaufnahme und keine Behandlung sondern ein Gespräch, d.h. ein Austausch mit dem Tier, um seine Sicht der Dinge in Erfahrung zu bringen.

(5) Eine Garantie, die vom Auftraggeber erhofften Ergebnisse zu erzielen, besteht nicht.

(6) Alle Dienstleistungen verstehen sich als Hilfe zur Selbsthilfe, zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und zur Vorbeugung oder zur Wissenserweiterung und Persönlichkeitsentwicklung.

(7) Eine Geltendmachung von Gewährleistungs- und Schadensersatzansprüchen des Auftraggebers, aufgrund der Auswahl, Verwendung oder Nutzung der angebotenen Dienstleistungen, Produkte oder Empfehlungen sind gegenüber der Anbieterin ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere auch für die Geltendmachung von Ansprüchen von Folgeschäden oder entgangenem Gewinn.

(8) Die Haftung der Anbieterin ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, sowie auf Verstöße der vertraglichen Pflichten und auf die Höhe des Energieausgleichs begrenzt.

12. Urheberrecht und Eigentumsvorbehalt

(1) Alle Leistungen/Informationen der Anbieterin (z.B. Anleitungen, Handbücher, Schulungsunterlagen, Urkunden etc.) sowie einzelne Teile daraus, sind urheberrechtlich geschützt.

(2) Der Auftraggeber erwirbt durch Zahlung des Energieausgleichs lediglich das Recht der Nutzung zum persönlichen Gebrauch.

(3) Eine Vervielfältigung oder Verbreitung ist dem Auftraggeber nicht gestattet

(4) Bild- und Tonaufnahmen sind dem Auftraggeber grundsätzlich nicht gestattet.

(5) Die Anbieterin ist berechtigt für Werbezwecke Bild- oder Tonaufnahmen zu erstellen und diese auf Homepage, Facebook, Instagram oder sonstigen (soziale) Medien zu nutzen.

13. Schriftform

Sämtliche Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

14. Anzuwendendes Recht/Gerichtsstand

(1) Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt wird.

(2) Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit einer Beauftragung/Buchung ist soweit gesetzlich zulässig das Nächstliegende Gericht des Wohnorts der Anbieterin.

(3) Vertragssprache ist deutsch

(4) Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: https://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

15. Salvatorische Klausel / Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestandteile dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige zu ersetzen, die, soweit möglich, dem angestrebten Ziel am nächsten kommt.

Stand: 1.5.2021