Kundenstimmen

Hund Moritz von Rommy (“Gesundheit & Lebenswille”)

Christina ist eine wunderbar einfühlsame, authentische und professionelle Tierkommunikatorin, die mit Herz und Seele ein Sprachrohr für unsere Tiere ist. Ich habe Christina als emphatische Frau kennengelernt, die in liebevoller Kommunikation mit den Tieren geht. Ich durfte erfahren, was sich mein Tier wünscht, welche Bedürfnisse es hat und wie wir zusammen eine harmonische Zukunft erschaffen können. Dabei hat Sie bis ins kleinste Detail mein Tier und unsere Seelenverbindung beschrieben, sodass Ich aus dem Gespräch viele neue, für mich bisher verborgene, Erkenntnisse gewinnen konnte. In unserem Fall ging es buchstäblich um Leben oder Tod, umso dankbarer bin ich ihr für die schnelle Hilfe und für ihre wirklich wunderbare Arbeit!!!

Liebe Christina,
manchmal springt der Funke buchstäblich durch den Telefonhörer. Und so war es bei unserem ersten Telefonat. Mir war deine Stimme und deine emphatische, warme und herzliche Art sofort sympathisch und ich hatte von der ersten Sekunde an Vertrauen zu dir und deiner Arbeit. Das Tiergespräch mit Moritz hat mein anfängliches Bauchgefühl dann bestätigt: Du bist mitfühlend, liebevoll, aufbauen, unterstützend, helfend, vertrauensvoll und sehr zuverlässig in deinen Aussagen! Dein Gespräch mit Moritz hat mich zu Tränen gerührt und deine Beschreibungen über ihn und seine Situation stimmten bis ins kleinste Detail! Du hast mir die letzten Zweifel genommen an meine Fähigkeit und an meinen Seelen-Hund zu glauben und dazu beigetragen, dass unser Leben jetzt um einiges leichter und glücklicher ist! Wir beide, Moritz und Ich, sind so froh dich gefunden zu haben und freuen uns jedes mal aufs Neue über deine wundervolle Fähigkeit! Ich würde dich immer wieder weiterempfehlen. Du machst die Welt ein großes Stück besser, liebe Christina, und dafür danken wir dir von ganzem Herzen!

Alles Liebe und bis ganz bald,
Rommy und Moritz

Kater Puschel von Thomas & Susanne (“Vermisst”)

Liebe Christina,
als unser Kater Puschel im September 2015 fast 2 Wochen verschwunden war, waren wir sehr verzweifelt. Wir hatten alles abgesucht, die Nachbarschaft um Mithilfe gebeten und über diverse Tierschutzvereine Suchmeldungen veröffentlicht. Aber unser Kater blieb trotzdem verschwunden und die Ungewissheit und die Hilflosigkeit haben uns ziemlich zu schaffen gemacht.
Wir hatten eigentlich jede Hoffnung aufgegeben, dass wir noch etwas über sein Schicksal erfahren würden. Wir hatten damals über Freunde von der Möglichkeit mittels einer Tierkommunikation vermisste Tiere wiederzufinden gehört, aber insbesondere ich, wie wir Männer halt so sind, war anfangs doch sehr skeptisch, weil ich es mir überhaupt nicht vorstellen konnte, wie so etwas funktionieren soll und dann auch noch über eine Entfernung von über 500 KM. Aber ich musste mich an jenem Sonntag im September eines Besseren belehren lassen!

Nachdem wir Dir ein Bild von unserem Puschel per Mail geschickt hatten, hast Du mit ihm Kontakt aufgenommen und wir bekamen von Dir die Nachricht, dass es ihm einigermaßen gut geht, er aber nicht nach Hause findet! Das war eine wunderbare Nachricht und wir waren wieder voller Zuversicht! Am nächsten Vormittag hast Du uns angerufen, weil Du wieder mit ihm Kontakt hattest und hast uns seinen Aufenthaltsort beschrieben und eine Straße genannt. Wir konnten das erst nicht glauben, weil dieser Ort doch einige Kilometer von uns entfernt war und wir dort niemals gesucht hätten. Also haben wir uns ins Auto gesetzt und sind dorthin gefahren. Aufgrund der Beschreibung von Christina hatte ich eine ungefähre Vorstellung, wo Puschel sich aufhalten könnte! Aber ich war trotzdem noch skeptisch, weil das ja eigentlich nicht möglich sein konnte! Wir sind dann zu dieser Straße gefahren und sind diese auf und ab gefahren, konnten ihn aber nicht finden. Die Straße befindet sich in einem Gewerbegebiet und dort sind viele große einzäunte Flächen, Hecken und Wiesen, so dass wir uns fragten, wie wir ihn dort finden sollen!?

Christina hat ihm dann wohl vermittelt, dass er sich zeigen soll und somit für uns sichtbar ist. Wir konnten ihn aber trotzdem nicht finden und plötzlich, wir wollten schon wieder unverrichteter Dinge und etwas enttäuscht nach Hause fahren, sahen wir aus dem Auto eine Katze neben einer Hecke sitzen. Wir haben angehalten und dort saß tatsächlich unser Puschel, wir konnten es nicht glauben! Er war total verschüchtert und wollte sich schon wieder in der Hecke verstecken, als wir auf ihn zuliefen.
Als er uns aber erkannt hatte, kam er heraus und wir konnten unseren Puschel endlich wieder in die Arme schließen und ihn mit nach Hause nehmen.

Wir durften noch vier wunderbare Jahre mit unserem Puschel verbringen und als seine Zeit im letzten Jahr gekommen war, warst Du wieder an unserer Seite. Deine Kommunikation mit Puschel und mit uns hat uns auch in der Zeit des Abschieds sehr geholfen.

Liebe Christina, uns und insbesondere mich, hat dieses Erlebnis bis heute nachhaltig beeindruckt. Ich kann mir diese Gabe zwar bis heute nicht erklären, aber das muss ich auch nicht.
Vielen lieben Dank!

Thomas & Susanne

Hund Angel von Simone, Jillian & Jordan (“Neues Familienmitglied finden”)

Christina hat uns bei der Auswahl unseres neuen Familienmitglieds geholfen.

Es sollte ein Hund werden. Soviel stand fest. Ebenfalls hatten wir eine ziemlich genaue Vorstellung, was uns wichtig war. Es sollte ein unkomplizierter Familienhund werden mit sanftem Charakter und ganz wichtig war auch, dass er sich gut mit unserem Kater Merlin versteht.

Wir haben potentielle Kandidaten (Tiernothilfe), die von unserer Seite aus in die engere Auswahl gekommen waren an Christina weitergeleitet und um ihre Einschätzung gebeten. Denn wir wollten, dass der Hund uns nicht nur “optisch” gefällt, sondern auch von seinem Wesen her gut zu uns passt. Gerade bei Tieren aus evtl. schlechten Verhältnissen war für uns Christinas Einschätzung über die telepathische Kommunikation mit dem Tier sehr wichtig.

Nach einiger Zeit war unser neuer Begleiter gefunden und er ist genau so, wie Christina es uns beschrieben hat. Vorlieben, Abneigungen, Wesen – Christina hat unser Tier nur über ein Bild genau erfasst. Auch bestimmte Situationen und Herausforderungen, die wir  im Laufe der Zeit miteinander zu meistern hatten, sind so eingetreten, wie sie es uns vorhergesagt hat. Christina hat uns geholfen, den für uns perfekten Hund zu finden.

Was auch noch unglaublich war an unserer Geschichte: Sie hat seinen Geburtsnamen von ihm genannt bekommen, noch bevor wir diesen erfahren haben. Hintergrund war, dass wir, nachdem wir uns für Angel entschieden hatten, noch gemeinsam nach einem passenden Namen gesucht haben. Und auf die Frage, welcher Name ihm gefallen würde, hat er immer wieder gesagt er wäre ein “Angel”. Wir hatten noch einige andere Namen im Kopf, aber immer wieder hat unser Hund betont die sind schön, aber er wäre eben ein “Angel”. Als nun die Hundeübergabe erfolgte und wir den Hundepass in Händen hielten staunten wir nicht schlecht: Im Pass war der Name Angel eingetragen. Und diesen Namen hat er dann natürlich auch behalten.

Liebe Christina,
wir möchten dir von Herzen für deine Unterstützung danken. Vielen Dank, dass du Angel mit uns zusammengeführt hast.

Simone, Jillian & Jordan mit Angel

Katze Lucy & Minki von Sabine (“Vermisst”)

Ich habe es zweimal erleben müssen, bzw. mit Christina zusammen erleben dürfen. Christina nahm mich sozusagen an die Hand und ich wurde innerhalb meiner Verzweiflung ruhiger, konnte diesen verzweifelten Tunnelblick durch ihre beruhigenden Worte in einen Weitblick verändern, was bei der Suche enorm hilfreich war. Christina war in stetem Kontakt zur jeweils verschwundenen Katze und beide Katzen habe ich finden können. Minki kam abgemagert nach vier Monaten zurück und Lucy fand ich in der Nähe nach drei Monaten. Ohne Christinas Hilfe, die den Katzen ebenfalls Mut zugesprochen hat und Kraft gab, wäre es mit Sicherheit nicht so gekommen, da Monate für ein verschwundenes Tier den Tod bedeuten kann. Christina gibt sich wirklich Mühe und ihre Gesprächsprotokolle mit dem jeweiligen Tier sind wie ein Spiegel. Ich kann nur jedem empfehlen, bei entlaufenen, verschwundenen Tieren oder aber bei undefinierbaren Problemen sich ohne Hemmungen an Christina zu wenden. Minki, Lucy und ich sind ihr sehr dankbar!

Hündin Lotti und Kater Yoda von Iris & Maik (“Zusammenführung Hund & Katze”)

Wie Lotti und Yoda Freunde wurden:

Als mein Mann und ich zusammen zogen, war klar wie schwer es würde 2 Kater, jeweils 10 und 9 Jahre alt, mit einer Bretonen Hündin 9 Jahre alt, aneinander zu gewöhnen. Der ältere Kater Luke starb leider einen Monat nach unserem Einzug an Nierenversagen. Leider wollte die Bretonen Hündin Lotti den Kater Yoda trotz des Trauerfalls nicht in “ihrem” Haus haben und flippte bei jedem Versuch den Kater an sie zu gewöhnen völlig aus. Sie fletschte die Zähne, zeigte uns ihre Lefzen und wir waren nach einem Jahr missglückter Eingewöhnung echt verzweifelt. Yoda hatten wir den Keller eingerichtet und mit einem Kindergitter gesichert. Wir konnten Yoda nur rauslassen, wenn der Hund weggesperrt war.

Ein Trauerspiel, für uns alle Vier. Bis im Oktober die liebe Christina zu Besuch war. Und da stand sie vor dem einsamen Yoda im Keller und war total betroffen. Das war Freitag Nachmittag…und ein paar Stunden später…nach einem guten Essen und einem Glas Wein…sagte Christina zu mir und meinem Mann, wir sollten jetzt einfach mal auf unseren Plätzen im Wohnzimmer sitzen bleiben und einfach nichts machen, garnichts… und wenn das nach einem Jahr vieler vergeblicher Versuche sehr unwirklich klingt…so kam unser Kater Yoda ein paar Minuten später mit erhobenem Schwanz ins Wohnzimmer spaziert und ging zu Christina und Lotti…sie machte nichts. Genauso ist es von diesem Moment an in unserem Wohnzimmer geblieben… auch nachdem Christina wieder nach Hause gefahren ist, an diesem Sonntag im Oktober 2017. Das Kindergitter gibt es noch und heute brauchen wir es nicht mehr.

Heute liegen die beiden zusammen auf dem Sofa, auf dem Bett und manchmal jagen sie zusammen durch das Haus. Wenn wir in Urlaub fahren und Yoda in der Tierpension ist, ist der Hund so lange beleidigt, bis der Kater wieder zu Hause ist. Lotti ist nicht mehr so zickig, wenn wir anderen Hunden begegnen. Yoda würde gerne mit Lotti zusammen in ihrem Korb liegen, aber das wäre wohl zuviel verlangt. Ansonsten teilen die beiden ja fast alles. Und wir sind die glücklichsten Hunde und Katzenbesitzer schlechthin. Wir hoffen, dass die beiden noch viel Zeit mit uns zusammen verbringen werden.

Wir werden niemals erfahren was Christina mit unseren Tieren “besprochen” hat und wie sie Lotti davon überzeugen konnte, dass Yoda zu uns gehört, aber wir sind sehr dankbar für ihre Unterstützung.

Vielen Dank liebe Christina für dieses Happy End, von Yoda, Lotti, Maik und Iris!

Bartagame Saphira von Sindy & Udo (“Gesundheitsverbesserung durch Tierenergetik”)

Hallo du Liebe. Was du gestern durch Ama-Deus® Healing unserem lieben Schatz geschickt hast, hat heute schon Früchte getragen. Wir haben ihn heute morgen zurück ins Terrarium gebracht, weil die Putzfrau kam. Er war wieder unterwegs, hat was gefressen und sich offenbar auch gesonnt. Nun hängt er in der Wand und schläft.
Tausend Dank!

Hündin Merle von Jutta (“Wohlbefinden & Verhalten”)

Sehr geehrte Frau Schlupf,

vielen herzlichen Dank für Ihr Gespräch mit Merle. Wir konnten viel aus diesem Gespräch ziehen und wissen nun, woran auch wir arbeiten müssen. Das ein oder andere Mal mussten wir auch ein wenig schmunzeln.

Es war auf jeden Fall sehr schön das alles zu lesen und es traf auch extrem ins Schwarze.

Deshalb noch einmal vielen herzlichen Dank daür.

Katze Lulu von Julia (“Fragen zu Wünschen & Verhalten nach Adoption aus d. Tierheim)

Ich bin sehr angetan von der liebevollen, einfühlsamen und herzerfrischenden Kommunikation, die Christina für uns übernommen hat! Man merkt sofort, dass sie mit ganzem Herzen dabei ist und einen ganz besonderen Draht zu Tieren hat. Ich sehe jetzt viele Dinge klarer und entspannter. Ganz lieben Dank dafür!

Pferd Kansa von Angie (“Befinden und Umzug”)

Ich habe Christina durch eine Freundin empfohlen bekommen. Christina hat mir bei meinem Pferd Rays Kansa sehr geholfen.

Das erstemal als ich Christina kontaktierte wollte ich gerne wissen, ob sich Kansa bei uns wohl fühlt oder ob ich etwas für ihn verbessern konnte. Ich versuche meine Tiere so artgerecht als möglich zu halten. Er war zwölf Jahre bei einer anderen Familie, die ihn aufgrund einer schweren Krankheit des Bestitzers hergeben mussten. Das tat mir alles sehr leid für ihn.

Christina sprach mit ihm und konnte mir Dinge erzählen, die sie nicht wissen konnte. Ich war sehr berührt und beeindruckt. So wusste ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Nach vier Jahren stand ein Stallwechsel an, der mich sehr belastet hat, da ich Kansa nicht aus der Herde nehmen wollte. Ich wusste nicht was ich tun sollte. Christina konnte mir wieder Dinge vermitteln, die ich gespürt habe aber einfach unsicher war, ob es richtig ist. Sie hat mir gesagt, das Kansa überall mit mir hingehen würde. Sie sagte mir, dass wir zwei verbundene Seelen sind. Ich bin ihr sehr dankbar hierfür gewesen. Sie hat mich sehr einfühlsam unterstützt und mir auch Mut gemacht den Schritt zu gehen und ich habe ihn nicht bereut. Meinem Pferd geht es sehr gut und er fühlt sich super wohl in der neuen Herde und wir uns auch.

Sie hat diese besondere Gabe und Sensibilität mit Tieren zu komunizieren und ich bin dankbar, sie gefunden zu haben.
Angie

Katze Perlchen von Sabine (“Vermisst”)

Unsere Katze “Perlchen” ist Freigängerin und kam eines Tages nicht nach Hause.

Die Ursache war mir trotz Nervenflatterns klar, da wir zwei Hunde kurzfristig aus einem  Notfall übernehmen mussten. Aber manchmal ist man zu hilfsbereit und übersieht in der Hektik des Alltages die internen Probleme. Obwohl die besagten Hunde mit Katzen aufgewachsen waren und ihnen nie ein Haar gekrümmt hätten, war Perlchen enttäuscht, denn sie konnte das nicht wissen. Ich konnte rufen, schauen und die Welt in Bewegung setzen, aber Perlchen blieb verschwunden.

Ich bat Christina um Hilfe, die sich auf ihre professionelle Weise mit Perlchen in Verbindung setzte. Christina erklärte Perlchen die damalige Lage und  gab ihr zu verstehen, dass alles wieder gut werden wird und dass ich mir Sorgen mache. Am nächsten Tag war Perlchen nach über zwei Wochen unversehrt wieder da.

Ich danke Christina sehr dafür, denn Perlchen hat sie verstanden. Es gibt viele Begebenheiten, in denen Menschen eventuell egoistisch oder allzu hilfsbereit handeln, aber speziell Katzen sind extrem sensibel. Wenn sie sich selber entschieden haben, so hilft kein Rufen und kein Locken, da hilft nur die Tierkommunikation.

Katze Gänseblümchen von Angie (“Vermisst”)

Christina hatte mir bei meinem Pferd Rays Kansa schon einmal sehr gut geholfen, sodass ich sie auch bezüglich meiner Katze Gänseblümchen um Hilfe gebeten habe.

Gänseblümchen war plötzlich nicht mehr nach Hause gekommen und blieb einige Tage verschwunden. Ich hatte bereits alles abgesucht und nach ihr gerufen, jedoch ohne Erfolg. Dann habe ich Christina angeschrieben.

Sie hat sich eingefühlt und mir gezeigt, in welchem Bereich sie sich befindet. Ich bin mit meinem Pferd alles abgeritten und hatte gerufen aber nichts gesehen und gehört. Aber Christina blieb beharrlich, dass sie dort sein muss. Als ich eines weiteren Morgens wieder zu Kansa fuhr, lag eine Katze eingerollt am Wegrand – es war Gänseblümchen. Ich weiss nicht wie sie dahin kam, aber Gänseblümchen wollte gefunden werden. Den Weg fuhr ich zweimal am Tag und sie war vorher nicht dort gelegen. Sie war über die Regenbogenbrücke gegangen und ich konnte so Abschied nehmen und sie bei uns zu Hause begraben.

Danke an Christina, das ich Sie heimholen konnte. Sie hat diese besondere Gabe und Sensibilität mit Tieren zu komunizieren und ich bin dankbar, sie gefunden zu haben.
Angie